Großer Erfolg für die Menschen und den Planeten!

July 14, 2023

Eine Gruppe von sechs Personen steht vor einer EU-Flagge und hält Schilder mit den Aufschriften "Rettet Donana" und "EU-Kommission: Mehr als 260 000 Bürger fordern die Rettung von Donana und der Tierwelt in Europa!"

By Laura Sullivan

Am 15 Juli 2023 hat das EU-Parlament für mehr Naturschutz gestimmt! Das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur bekam zwar nur eine knappe Mehrheit - aber für uns ist es ein sehr wichtiger Erfolg.

Warum ist dieses Gesetz so wichtig? Der Grund ist: Europas Natur ist in einem alarmierenden Zustand - vor allem durch die industrielle Landwirtschaft und die Pestizidindustrie. In den letzten Jahren haben wir mehr als die Hälfte der Insekten und Feldvögel verloren. [1]

Das Gesetz zur Wiederherstellung der Natur will diese Zerstörung rückgängig machen. wanzig Prozent aller Land- und Meeresflächen in der EU sollen bis 2030 renaturiert werden. [2] Das bedeutet: mehr Bäume pflanzen, unseren Flüssen mehr Platz geben und unsere Städte grüner machen. Damit wird auch ein besserer Schutz vor Überschwemmungen, drückenden Hitzewellen und Dürren geschaffen. [3]

Die Konservativen im EU-Parlament, ihr Chef Manfred Weber und die Agrarlobby “Copa-Cogeca” führten eine schockierende Desinformationskampagne gegen das Gesetz. Deshalb fiel die Abstimmung so knapp aus. [4] Doch sie hatten keinen Erfolg! Wir kämpften für das Gesetz, gemeinsam mit Aktivistinnen, Wissenschaftlerinnen und anderen NGOs aus ganz Europa. [5] Und wir haben uns durchgesetzt.

Doch den Konservativen ist es gelungen, das Gesetz deutlich abzuschwächen. Sie verhinderten wichtige Regeln zur nachhaltigen Landwirtschaft, zur Wiedervernässung von Mooren und zur Rettung der Bienen. [6] Aber das war noch nicht das letzte Wort. Jetzt stehen noch die Verhandlungen mit den EU-Ländern und der Kommission an - und wir werden da sein, um weiter Druck auszuüben. [7]

Das Gesetz ist nicht perfekt, aber doch ein großer Erfolg gegen die Lügen und die rücksichtslosen Lobbyinteressen der (extremen) Rechten und der industriellen Agrarwirtschaft. Die meiste Landwirtschaft in Europa wird von Kleinbauern und Bäuerinnen betrieben, die nicht von Copa-Cogeca vertreten werden und wissen, dass wir keine Lebensmittel gegen die Natur anbauen können. [8]

Aber das ist nicht alles. sinke_carmen.jpg Es gibt noch eine andere Geschichte über den Schutz der Natur, die keine internationalen Schlagzeilen machte. Es geht um einen lokalen, aber nicht weniger wichtigen Kampf: Der Nationalpark Doñana in Spanien wird gerade zerstört, um die Gewinne der Großgrundbesitzer zu maximieren. [9]

Sie und über 260.000 weitere Menschen haben protestiert und Druck gemacht. Und so konnten wir ein Treffen mit dem Mann vereinbaren, der in der EU zuständig ist: Umweltkommissar Virginius Sinkevicius.

Bei dem Treffen versprach er, weiter Druck zu machen, damit Spanien nicht gegen EU-Recht verstößt. Und er will dafür sorgen, dass dieser seltene und wunderschöne Naturpark geschützt wird. [10] Mit Ihrer Hilfe werden wir ihn an sein Wort erinnern.

Es war eine gute Woche für die Natur! Und es war auch eine gute Woche für die Menschen in Europa, die für eine bessere Welt kämpfen.

Diese beiden Geschichten zeigen mir, wie viel wir erreichen können, wenn wir zusammenarbeiten. Ich bin sehr dankbar, dass wir einander haben.

Referenzen:

[1] https://www.theguardian.com/world/2023/jul/12/eu-passes-nature-restoration-law-vote-meps [2] https://www.nytimes.com/2023/07/12/climate/europe-nature-restoration-law.html [3] https://environment.ec.europa.eu/topics/nature-and-biodiversity/nature-restoration-law_en [4] 142 der 163 Mitglieder der Europäischen Volkspartei (EVP) stimmten gegen das Gesetz. Fraktionschef Manfred Weber von der CSU führte die Kampagne zur Torpedierung des Gesetzes an. https://twitter.com/GreensEFA/status/1679113357146685442?t=Z6yzY4YalRTGC-xaOzGi9g&s=03 https://euobserver.com/green-economy/157151 [5] https://www.politico.eu/article/greta-thunberg-green-activists-face-off-with-farmers-over-nature-law-restoration-regulation/ [6] https://eeb.org/weber-fails-to-derail-eu-green-deal-but-parliament-agrees-to-a-weakened-nature-restoration-law/ [7] Im sogenannten Trilog verhandeln nun EU-Kommission, Parlament und die nationalen Regierungen miteinander über das Gesetz. https://eur-lex.europa.eu/EN/legal-content/glossary/trilogue.html [8] https://www.politico.eu/article/copa-cogeca-farmering-lobby-europe/ [9] https://www.euronews.com/green/2023/06/23/spanish-strawberry-growers-deny-using-illegal-irrigation-sparks-controversy [10] https://www.euractiv.com/section/agriculture-food/news/eu-commission-concern-about-donana-natural-reserve-very-high/

Das könnte Sie interessieren

Plakat wird vor der EU-Kommission gezeigt

Drei Kampagnen, drei Erfolge

Große Neuigkeiten: Wir haben letzte Woche drei bedeutsame Siege errungen. Für jeden dieser Siege haben wir hart gekämpft und uns nie beirren lassen. Und es war Ihre Unterstützung, die all dies ermöglicht hat. Hier sind…

P

Uber, von den Arbeitnehmern besiegt!

Zum ersten Mal in der Geschichte erhalten Menschen, die für Plattform-Konzerne wie Uber arbeiten, die gleichen Rechte wie andere Arbeitnehmer*innen. Das ist ein Wendepunkt für die Beschäftigten in ganz Europa. Stellen Sie sich das vor:…

Alle Artikel